derbiophiliaeffektDas heilende Band zwischen Mensch und Natur

Der Wald tut uns gut, das spüren wir intuitiv. Doch was bisher mehr ein Gefühl war, belegt jetzt die Wissenschaft. Sie erforscht das heilende Band zwischen Mensch und Natur, das einen viel stärkeren Effekt auf uns hat, als wir bisher dachten. So kommunizieren Pflanzen mit unserem Immunsystem, ohne dass es uns bewusst wird, und stärken dabei unsere Widerstandskräfte. Bäume sondern unsichtbare Substanzen ab, die gegen Krebs wirken. Der Anblick unterschiedlicher Landschaften trägt zur Heilung unterschiedlicher Krankheiten bei, und wenn ein Spaziergang im Grünen die Stimmung aufhellt, hat das auch einen Grund. Clemens G. Arvay zeigt diesen »Biophilia-Effekt« nicht nur, er sagt auch, wie wir ihn mit Übungen besonders gut für uns nützen können. Im Wald, oder auch im eigenen Garten.

Euro: 21,90

essmediziGemäß ihrem Motto „Essen ist die beste Medizin” zeigen Florian und Andrea Überall, welchen Einfluss die Ernährung auf unsere Gesundheit hat, weshalb der Darm eine zentrale Rolle für unsere Gesundheit spielt und was wir tun können, um unseren Körper zu heilen. Hierzu nutzen sie die traditionelle Tibetische Medizinlehre, bei der der Mensch und seine individuelle Persönlichkeit im Mittelpunkt stehen.
Darüber hinaus macht diese bewährte Lehre konkrete Angaben, wie wir durch die geschickte Auswahl von Lebensmitteln gesund bleiben können, indem wir für ein harmonisches Gleichgewicht der im Körper vorherrschenden Energien sorgen. Laut der Tibetischen Medizin gilt: Ernähre dich gemäß der Geschmacksrichtungen, die dein Konstitutionstyp vorgibt, und du bleibst ein Leben lang gesund. 

Mit dem im Buch enthaltenen ausführlichen Test kann jeder seinen ganz persönlichen Typ ermitteln. Welche Lebensmittel für die einzelnen Typen am besten geeignet sind, zeigen ausführliche Tabellen. Die richtige Ernährung kann so einfach sein!

Euro: 20,60

depressionwiehelfen100150Depression als schwere Erkrankung verursacht nicht nur tiefes Leid bei dem Betroffenen, sie belastet auch die nahen Angehörigen sehr stark. Schuldgefühle, Unsicherheit, aber auch Ärger über den Erkrankten und bohrende Zukunftssorgen quälen das Umfeld.

Die Depression ist für Partner und Familie bedrückender als viele andere schwere Erkrankungen. Dieses Buch stärkt ihnen den Rücken, macht Mut für die schwere Betreuungsaufgabe und klärt über die Krankheit auf.

 
  • Leben mit depressiv Erkrankten
  • 20 % der Bevölkerung erkranken mindestens einmal im Leben an einer Depression
  • Ein Mutmacher und Wegweiser für Angehörige

Euro: 17,50

Hier bestellen!

demenzundalzheimer100150Der Bestseller zu Alzheimer und Demenz

Erleben, Hilfe, Pflege: Ein praktischer Ratgeber

Jeder dritte Erwachsene mit Eltern über 65 Jahren wird früher oder später mit der Betreuung eines demenzkranken Elternteils konfrontiert sein. Angehörige, Partner und Freunde leiden am Ende oft mehr, als der Betroffene selbst. Auch ihnen soll dieses Buch helfen.

Fünf Jahre nach Erscheinen seines erfolgreichen Buches »Demenz und Alzheimer verstehen« legt der Autor nun eine völlige Neubearbeitung vor. Das Buch erklärt, was Alzheimer und Demenz sind, beschreibt ihren fortlaufenden Prozess und gibt Rat, wie wir uns um Erkrankte am besten kümmern und mit ihrem Schicksal umgehen.

Der im Umgang mit Alzheimer und Demenz langjährig erfahrene Autor zeigt auf, dass zwei »Demenzgesetze« und einige wenige psychologische Kenntnisse genügen, um die vielen befremdlichen Verhaltensweisen der Erkrankten verstehen zu können. Im Vordergrund des Buches stehen neben literarischen Beschreibungen und Selbstzeugnissen von Demenzkranken jene Probleme, die sich bei Befragungen als die größten herausgestellt haben: Kommunikation, Stimmungsschwankungen und Verhaltensprobleme.

Euro: 17,50

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

jungschoenkrebs100150Selbstbestimmt leben trotz Krebs

Krebs. Eine Diagnose, die das Leben schlagartig umkrempelt. Als wären Angst und das Gefühl der Machtlosigkeit nicht schlimm genug, fängt auch der Körper an, verrückt zu spielen. Haare fallen aus, in vermeintlich unpassenden Momenten fließen Tränen. Manchmal steht auch die ein oder andere Freundschaft oder die Beziehung plötzlich auf dem Spiel.

In diesem Buch erfahrt ihr alles Wissenswerte zu den Veränderungen von Haut und Haar – und wie ihr euch davon nicht unterkriegen lasst. Ihr lernt, mit Make-up, Perücken & Co. euer Frausein in Szene zu setzen und entwickelt so vielleicht das nötige Selbstbewusstsein, um die Perücke auch mal im Schrank zu lassen. Dass man trotz Krebs schön sein kann, zeigen kunstvoll inszenierte Fotos junger Krebspatientinnen.

Ausführlich widmen wir uns auch den Themen Brustkrebs, Kinderwunsch und Mutterschaft, Freundschaften, Beziehungen und Sex. In Interviews mit Betroffenen, Ärzten und anderen Experten erfahrt ihr, was trotz Krebs alles möglich ist. Vor allem aber möchten wir euch helfen, mutig euren eigenen Weg zu gehen.

Euro: 17,50

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!